>

Beratung & Service
Bauzustandsanalyse: Baumängel/Erhaltungszustand

Definition des Untersuchungszieles
Erforderliche und erwartete Aussagegenauigkeit

Form der baufachlichen Aussage: Bauzustandsgutachten, gutachterliche
Stellungnahme, Raterteilung durch Sachverständigen, fachkundige Aufsicht
und Begleitung durch den Sachverständigen in der weiteren Abwicklung

 ● Erfassung des Bauzustandes vor Ort

Schadensbeschreibung, Art und Umfang der Schäden
Schadensdokumentation, Schadenskartierung, Bestandspläne, Aufmaß

 ● Ermittlung der Schadensursache

Zugänglichkeit, visuelles Verfahren, Bauteilöffnung, Messverfahren, Laborprüfung

 ● Bewertung des Bauzustandes

Bewertung biologischer Schäden und Holzschutz
Bewertung Standsicherheit / statisch - konstruktive Funktionsfähigkeit
Baumängelfeststellungen und Zuordnung zum Verursacher
Sanierungs- / Instandsetzungsdringlichkeit
Technische und wirtschaftliche Erhaltungswürdigkeit

 ● Festlegung bautechnischer Maßnahmen

Instandsetzung, Sanierung, Rekonstruktion, Modernisierung, Sanierungsvarianten,
Aufwand und Kosten
Substanzschonende und kostengünstige Sanierung

 ● Kostenschätzung

 ● Baubegleitende Qualitätssicherung

Erstattung von privaten Gutachterkosten
Private Gutachterkosten sind vom Schädiger zu ersetzen, wenn eine verständige und wirtschaftlich vernünftige Partei die Beauftragung des Sachverständigen vor dieser Maßnahme und vor den Erkenntnissen aus der Begutachtung objektiv als sachdienlich ansehen durfte.

Informieren Sie sich näher hierzu. (, Quelle: Acronis & BIS)